Der Eingriff ins Nervensystem ist gut verlaufen, der Patient ist wohlauf

Unsere Entwicklung arbeitet derzeit sehr konzentriert und fokussiert an einigen Software-Neuerungen für das bevorstehende Release 19.3. Dabei sind neben einigen Kleinigkeiten, die Sie im Alltag weiter entlasten sollen, auch sehr tiefgreifende Änderungen enthalten.

Die wichtigste Änderung betrifft den erweiterten Funktionsumfang der Benutzerrechte. Diesen Neuerungen liegen zwangsläufig auch Änderungen in allen bestehenden Teilen der Software zugrunde. Nicht immer sichtbar, aber tiefgreifend. Insgesamt ist das also ein umfassender Eingriff in die Tiefen der einzelnen Features und damit in das „Nervensystem“ von IngSoft InterWatt. Die Neuerungen der Rechtegruppen und Benutzerrechte waren also alles andere als ein Routine-Eingriff.

Nun verkünden wir aber: Die Operation ist gut verlaufen, der Patient ist gesund und munter und befindet sich gerade in der Testphase. Schon bald wird er entlassen. Allerdings müssen wir ihn noch – wie man so schön sagt – auf Herz und Nieren prüfen.

Nichtsdestotrotz, wollen wir Ihnen jetzt schon im Folgenden einen Ausblick auf die bisher fertiggestellten Neuerungen geben. Darauf können Sie sich freuen:

Rechtegruppen und Benutzerrechte

Mithilfe von Rechtegruppen und Rechtebausteinen wird Ihnen die Einstellung von Benutzerrechten vereinfacht. Es gibt nun eine Handvoll vordefinierter Sets von Rechten, die wir Rechtegruppen nennen: Es gibt z. B. eine Rechtegruppe „Ableser“, die all jene Rechte enthält, die ein Ableser benötigt. Sie weisen dann konkreten Personen (z.B. „Herr Müller“) auf einem konkreten Element (z.B. Organisationseinheit „Werk 1“) ein solches Rechteset zu. Herr Müller hat somit auf dieser Organisationseinheit und allen Elementen darunter alle Rechte, die er als Ableser braucht. Und genauso gehen Sie mit „Herrn Meier“ in Werk 2 vor.

Das gleiche Ziel konnten sie schon bisher erreichen, jedoch mussten Sie jeweils in mehr als einem Dutzend Auswahlboxen für Herrn Müller und Herrn Meier jeweils die gleiche Rechtestufe auswählen. Dabei kam es durchaus schnell mal zu abweichenden Einstellungen.

Und wenn IngSoft InterWatt einmal mehr neue Funktionen bekommen hat, die über neue Rechte geschützt waren, mussten Sie ggf. bei allen Personen an allen Stellen der Zuweisung entsprechende Änderungen vornehmen. Ab jetzt pflegen wir die vordefinierten Rechtegruppen, so dass Sie hier nicht mehr aktiv werden müssen.

Im Rahmen der neuen Rechteverwaltung haben wir noch konsequenter umgesetzt, dass Anwender nur noch jene Aufgaben und Elemente sehen, die sie tatsächlich benötigen. Somit wird die Software für die Anwender noch übersichtlicher. Zudem stellen die neuen Rechte auch sicher, dass nur Funktionen genutzt werden können, die auch in der erworbenen Lizenz enthalten sind. Beispielsweise stehen nun in älteren Lizenzmodellen nur noch die tatsächlich lizenzierten Datentreiber zur Verfügung.

In den meisten Fällen erreichen Sie mit unseren vordefinierten Rechtegruppen Ihr Ziel. Wenn Sie jedoch spezielle Anforderungen haben, können Sie selbst Rechtegruppen aus sog. Rechtebausteinen zusammensetzen. Wollen Sie beispielsweise,  dass Ihre Ableser auch Grenzen für Alarme einstellen können, dann können Sie eine eigene Rechtegruppe definieren und verwenden.

Nutzer der Enterprise-Edition können sogar eigene Rechtebausteine aus den mehr als 500 Basisrechten zusammenstellen. Es ist allerdings ratsam, dies in Rücksprache mit unserem Support zu tun, damit keine widersprüchlichen Rechtebausteine entstehen.

Die Umstellung auf die neuen Rechtegruppen und Benutzerrechte wollen wir Ihnen so einfach wie möglich machen. Dazu haben wir Ihnen einen ausführlichen Leitfaden mit Tipps und Tricks in der Anwenderdokumentation zur Verfügung gestellt.

Lizenzinformationen und Unterlizenzen

Sie wollen wissen, wie viele Zähler Sie bereits angelegt haben und wie viele Sie lizenziert haben? Jetzt können Sie all diese Konditionen in der Aufgabe Lizenzinformation überprüfen.

Zusätzlich können Sie, falls Sie Unterkunden oder andere Konstellationen auf Ihrem System abbilden, Unterlizenzen selbständig definieren und für Organisationseinheiten entsprechend freigeben.

Erweiterung bestehender Features:

  • Sie haben sich immer gefragt, was Sie mit einer Person machen, die aus dem Unternehmen ausscheidet? Jetzt können Sie diese einfach deaktivieren. Dabei können Sie in IngSoft InterWatt direkt die Verantwortlichkeiten des ausscheidenden Nutzers wie bspw. Ablesezuständigkeiten direkt an eine andere Person übertragen werden.
  • Die Liniendarstellung hat Sie immer gestört? Dann haben wir gute Neuigkeiten. Auf Ihren Wunsch hin, den Sie bei der Anwendertagung 2019 geäußert haben, haben wir diese nun erneuert. Die Treppendarstellung wurde zu einer Verbindungslinie.
  • Sie wollen abgeschlossene Ableselisten noch mal kontrollieren oder Fotos einsehen, die durch die IngSoft InterWatt Mobile App gemacht wurden? Jetzt können Sie sowohl offene als auch abgeschlossene Ableselisten jederzeit einsehen.
  • Definieren Sie jetzt frei, welche Berichtsvorlagen, Rechtegruppen und Rechtebausteine weiter unten sichtbar sind. Das erledigen Sie über die erweiterten Einstellungen auf der Organisationseinheit.
  • Leiten Sie nun die automatisch erzeugten Berichte eines Berichtsabonnements ebenso automatisch mithilfe von IngSoft InterWatt auch an andere Personen weiter.