20. Juni 2018

Die drei größten Fehler im Energiemanagement

Um die Einsparpotenziale im Energiemanagement bestmöglich auszuschöpfen bedarf das Thema einer regelmäßigen Aufmerksamkeit durch den Anwender. Erfahrungsgemäß werden dabei folgende Fehler wiederkehrend begangen:

Das Controlling findet unregelmäßig oder nicht zeitnah statt.

Einer der größten Fehler im Energiemanagement ist das irreguläre Controlling. Werden die eingehenden Daten nicht regelmäßig und zeitnah überprüft, läuft man Gefahr, dass beispielsweise fehlende Daten oder andere Unregelmäßigkeiten zu spät oder gar nicht erkannt werden. Das kann wiederum zu unnötigem Energieverbrauch bzw. zur Energieverschwendung führen. IngSoft InterWatt leistet an dieser Stelle einen sinnvollen Beitrag, indem es Daten zeitnah importiert und unmittelbar auf Plausibilität überprüft. Somit behalten Sie stets den Überblick.

Rohdaten werden nicht in vollem Umfang eingesetzt.

Oftmals werden eingehende Rohdaten nur im begrenzten Ausmaß verwendet. Die bloße Kontrolle, ob Rohdaten plausibel oder vollständig sind, ist nicht ausreichend, um umfassende Erkenntnisse über die Energieverbräuche und Einsparpotenziale zu erhalten.
Nutzen Sie Ihre verfügbaren Rohdaten zur Bildung aussagekräftige Kennzahlen. In IngSoft InterWatt können Sie beliebige, für Sie relevante Kennzahlen frei definieren. Das erlaubt Ihnen eine weitaus präzisere Beurteilung der Fortschritte Ihrer Energieeffizienz.

Maßnahmen werden nicht ergriffen.

Die Energieeffizienz kann nur dann langfristig gesteigert werden, wenn auf Basis des Energiecontrollings auch entsprechende Schlüsse gezogen und konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Erst dann wird Ihr Energiemanagement lebendig und die Energieeffizienz gesteigert. Der Einsatz einer Energiemanagement-Software und die darauf basierende Analyse sind die Grundlage. Die Umsetzung folgerichtiger Maßnahmen entscheidet schließlich über den Erfolg und Misserfolg Ihres Energiemanagements. Mithilfe von IngSoft InterWatt können Sie die Auswirkung Ihrer ergriffenen Maßnahmen mithilfe von Kennzahlen überprüfen. Diese Kennzahlen können in der Software frei nach Ihrem Bedarf konfiguriert werden.