04. November 2019

Sneak Peak: Die neuen Rechtegruppen in IngSoft InterWatt

Sie haben sich schon immer gefragt, wie Sie bestimmte Aufgaben für bestimmte Anwender ausblenden können? Ganz individuell, so wie Sie es benötigen? Ganz einfach, für eine bessere Übersicht? Dann dürfen Sie gespannt sein, denn wir arbeiten jetzt genau an der richtigen Lösung für Sie!

Schon heute können Sie über die knapp 50 verschiedenen Benutzerrechte sehr detailliert steuern, was die einzelnen Anwender dürfen und was nicht. Die Zahl der Benutzerrechte stellte einen Kompromiss zwischen feiner Aussteuerung und einfacher Bedienung dar.

Aus den bestehenden Benutzerrechten sollen nun neue, flexibel definierbare Rechtegruppen entstehen. Ein Administrator soll die Möglichkeit bekommen, einfach und zugleich detailliert, alle grundlegenden Einstellungen in der Software für den individuellen Anwender sichtbar oder unsichtbar zu machen. Das betrifft unter anderem das Ein- und Ausblenden von Aufgaben, das Recht zu lesen, bearbeiten oder löschen, die Nutzung der App und viele weitere Einstellungen. Wie das aussehen soll?

Ganz kurz zusammengefasst: Jede dieser Möglichkeiten in der Software ist intern bereits mit einem Recht versehen. Diese sollen nun in Form von Basisrechten auf die Oberfläche kommen. Der Administrator hat dann die Möglichkeit aus diesen Basisrechten Rechtebausteine zusammenzubauen, aus welchen wiederum die Rechtegruppen zusammengesetzt werden.

Es wird von uns vordefinierte Standard-Rechtegruppen geben, die wir Ihnen zur Verfügung stellen werden. So können Sie direkt wie gewohnt und ohne Mehraufwand weiterarbeiten. Um dies zu gewährleisten, müssen unsere Standard-Rechtegruppen allerdings Ihre häufigsten Usecases abbilden.

Ihre Anwendungsfälle

Deshalb wollen wir gerne Ihre Stimmen dazu hören, um etwas über Ihre Anwendungsfälle zu erfahren. In Form von kurzen telefonischen Experteninterviews (Dauer ca. 15-20 Minuten) wollen wir abfragen, welche Personas Sie in Ihrem Unternehmen definieren. So möchten wir besser einschätzen können, welche Rechtegruppen für Sie besonders relevant wären. Wir bitten Sie ausdrücklich um Verständnis, dass wir in den vorgegebenen Standards natürlich nicht alle Details aus den Interviews umsetzen können. Durch die Gespräche mit Ihnen wollen wir uns einen Überblick verschaffen. Sie sollen uns als Hilfestellung dienen.

Sollten Sie Zeit und Lust haben sich zu diesem Thema einzubringen, melden Sie sich gerne bei unserer Kollegin Alina Soudet aus dem Support und vereinbaren Sie einen Termin für ein kurzes Telefoninterview.

Wir bedanken uns für Ihre Mitwirkung und hoffen, dass Sie sich genauso auf die neuen Rechtegruppen freuen wie wir!


Zurück