Appetit auf mehr

So war die Anwendertagung 2018

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 8:30 Uhr. Der Saal im 10. Obergeschoss des Tullnau Tagungsparks füllt sich. IngSoft InterWatt Anwender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen ein. Es herrscht ein heiteres Stimmengewirr. Noch nie waren so viele Teilnehmer bei der Anwendertagung wie diesmal. Die Atmosphäre erinnert an ein Klassentreffen.

Kleiner Vorgeschmack bereits am Vorabend

Bereits am Vorabend kam etwa die Hälfte der Teilnehmer zu einem fachlichen Austausch zusammen. Bei einem Imbiss nach einer Führung durch die historischen Felsengänge Nürnbergs entstanden lebhafte Gespräche und nützliche Vorschläge zum Einsatz von IngSoft InterWatt – ein kleiner Vorgeschmack auf die Anwendertagung.

Neuheiten auf einem silbernen Tablett

Ein Menü an ausgewählten Neuheiten erwartet die Gäste an diesem Tag. Themen wie die Revision der ISO 50001, die Auswirkungen der DSGVO auf das Energiemanagement sowie das Datengateway kommen auf den Tisch. Es folgt ein Erfahrungsbericht der REMONDIS Production GmbH. Außerdem werden Neuerungen beispielsweise zu Tarifen, Grafiken und Auswertungen, Statusbenachrichtigungen, Regressionsanalyse und der Umgang von Energieleistungskennzahlen vorgestellt. Bei der Vorstellung der Grenzwertüberwachungen entsteht eine angeregte Diskussion.

Eine Kostprobe trifft den Geschmack der Anwesenden ganz besonders: Die neue IngSoft InterWatt App inklusive eines OCR-Scans. Spontaner Applaus füllt jetzt den Saal.

Entspannte Atmosphäre

Die Stimmung ist gut. Es wird diskutiert, gelacht, aus dem Nähkästchen geplaudert. Für weitere Abwechslung sorgt die Besichtigung des Green Building, in dem wir tagen. Der Architekt persönlich führt uns alle durch das im Jahr 2013 nach dem Schweizer MINERGIE Konzept errichtete Gebäude.

Eine große Portion Zuhören

„Solange man selbst redet, erfährt man nichts,“ sagte einst Marie von Ebner-Eschenbach. Wir möchten nicht nur reden. Wir möchten zuhören. Wir möchten erfahren, was Ihnen wichtig ist. Wir möchten den persönlichen Austausch. Wir möchten die direkte Rückmeldung. Die Anwendertagung bietet den Rahmen dafür. Wie kann IngSoft InterWatt Ihren Arbeitsalltag im Energiemanagement erleichtern? Was ist Ihnen wichtig? Wo ist das Haar in der Suppe? Wo möchten Sie mit IngSoft InterWatt hin?

 

Laut der direkten Abstimmung vor Ort, haben die Migration der Listenauswertung in den EnergieMonitor sowie die Aktualisierung des Energieausweises Priorität für die bevorstehenden Monate. Den österreichischen Gästen ist die Abbildung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement in IngSoft InterWatt wichtig. Sie alle sollen nicht enttäuscht werden.

Partnertreffen

Im Nachgang zur Anwendertagung diskutierten einige Mitarbeiter von IngSoft noch mit Vertretern der Vertriebspartner die Marketing- und Vertriebsstrategien für das Jahr 2019.

Expertenschulung

Einige Kunden packen die Gelegenheit beim Schopfe und nehmen am darauf folgenden Tag auch noch an der IngSoft InterWatt Expertenschulung teil. Der Schwerpunkt dieser Schulung liegt auf dem Einsatz der Dashboards und Berichtsvorlagen in IngSoft InterWatt. Nun endet der Veranstaltungsmarathon. Mit den erbauenden Worten von Herrn Schindl schreitet das IngSoft-Team wieder zur Arbeit: „Ich möchte Ihnen nochmal zur super Organisation der beiden Tage in Nürnberg gratulieren. Die Weiterentwicklungen, über die ich in Schulung und Tagung einen Überblick bekommen habe, stimmen zuversichtlich und motivieren für die weitere Zusammenarbeit.“

Danke

Wir hoffen, wir konnten Ihnen die neuen Entwicklungen in IngSoft InterWatt schmackhaft machen und Sie haben Appetit auf mehr bekommen. Wir hoffen, Sie sind voller frischer Impulse für Ihr Energiemanagement abgereist und teilen die Ansicht von Dana Benjamins (cp energie GmbH): „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.“

Danke, dass Sie Ihre Begeisterung und Ihre Kritik mit uns geteilt haben. Ihr Engagement motiviert uns. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und ein baldiges Wiedersehen spätestens bei der Anwendertagung 2019!