Zuverlässige Datensammlung

Zuverlässige Datenlage

Damit Energiedaten problemlos ausgewertet werden können, muss die Datenlage zuverlässig sein:

  • Von allen Zählern, die zur Auswertung wichtig sind, müssen Daten vorhanden sein.
  • Datenlücken dürfen nicht vorhanden sein.
  • Wenn Datenlücken mit Nullwerten aufgefüllt würden, würde ein einziger 48-stündiger Datenausfall im Jahr eine Energieeinsparung von 0,5 % suggerieren, die es in Wirklichkeit gar nicht gegeben hat.
  • Noch schlimmer können sich einzelne unplausible Werte auswirken: ein Zahlendreher in eine Handablesung oder ein fehlerhafter Wert z.B. als Folge eines Reboots einer Prozessleittechnik kann zu einem einzelnen (falschen) hohen Verbrauchswert führen, der aber alle Summen (z.B. Tag, Woche, Monat oder Jahr) verdirbt.

Die Anforderung an Fehlerfreiheit und Lückenlosigkeit der Verbrauchswerte ist somit deutlich höher als beispielsweise im Bereich der Gebäude- bzw. Prozessleittechnik, wo temporäre Ausfälle oder Fehler nur kurzfristige Auswirkungen haben.

Automatisierte Abläufe

IngSoft InterWatt entlastet Sie bei der Datensammlung und Datenpflege durch automatisierte Abläufe und erprobte Algorithmen:

  • Aufträge zur manuellen Ablesungen z. B. mittels der mitgelieferten App werden automatisch erzeugt, und die Ableser werden erinnert – inkl. einer Eskalationsstufe nach der zweiten Erinnerung.
  • Der Ableser erhält in der App sofort ein Feedback, ob ein Wert plausibel ist – auch wenn er im Heizungskeller keinen Empfang hat.
  • Der Eingang von Datenlieferungen externer Systeme wird überwacht und der Verantwortliche wird bei Ausfällen informiert.
  • Validierungsalgorithmen entscheiden bei groben Abweichungen oder sich widersprechenden Werten intelligent, welche Werte ignoriert werden.
  • Mittels Interpolation werden normkonform Ersatzwerte gebildet

Erfahren Sie nun mehr über die flexible Auswertung der Energieströme.